Katy Villaverde
Mein Lieblingspaatz - das Vogelnest hinder dem Schulhaus Dorf
Katy im Vogelnest

Heimat, ein unbeschreibliches Gefühl, das auch schon kleine Kinder kennen

 

Geboren bin ich, Catalina Villaverde, in einen Krankenhaus in Spanien in La Coruña.

Als ich sechs Jahre alt war,  zog ich mit meiner Schwester und meiner Mutter in die Schweiz zu meinem Vater.

 

Mein Lieblingsplatz ist vielleicht nicht so besonders, aber ich bin trotzdem sehr gerne da.

Wenn wir zum Beispiel im Sommer nicht wissen, was wir tun sollen, was sehr oft vorkommt, gehen wir zum Vogelnest und sprechen über die neusten Ereignisse oder darüber, wie wir und verändert haben.

 

Wenn ich an einen fremden Ort gehe, fühle ich mich nicht anders, als wenn ich zu Hause wäre. Es ist für mich ein gutes Gefühl, an einem fremden Ort zu sein und alles zu erforschen.

Suhr ist für mich immer fremd, weil es immer Neues zu erforschen gibt.

Was ich nicht missen will, ist Suhr und das Leben, das ich mir hier aufgebaut habe, denn auch wenn ich hier nicht geboren bin, ist Suhr meine Heimat.

Das Wort Heimat zu beschreiben ist sehr schwierig; ich würde Heimat nicht als Ort sondern als ein Gefühl beschreiben.

Ein Gefühl der Sicherheit und inneren Ruhe. Heimat ist schützenswert, weil es ein unbeschreibliches Gefühl ist, das auch schon kleine Kinder kennen.